Sind Sie bereit, ein professioneller Pokerspieler zu werden? Hier sind die Top 10 Zeichen zu überprüfen!

Es ist der Traum vieler Menschen, Poker für ihren Lebensunterhalt zu spielen. Die Leute sehen Poker als ein Spiel, das sowohl Freiheit als auch viele finanzielle Vorteile bietet… Träume nicht. Lasst uns Poker spielen

Sie müssen ein erfolgreicher Spieler über eine große Stichprobe in jedem Spielformat sein, das Sie bevorzugen.

Poker für den Lebensunterhalt zu spielen scheint für viele ein Traum zu sein. Die Freiheit, die das Pokern mit sich bringt, und die fast unbegrenzten finanziellen Möglichkeiten machen Poker zu einer sehr attraktiven Berufswahl. Auf der anderen Seite ist das Gras jedoch immer grüner.

Ein professioneller Pokerspieler zu sein, bringt verschiedene Herausforderungen mit sich. Die Sicherheit eines regulären Jobs für die Unsicherheit, die mit Spielkarten einhergeht, um über die Runden zu kommen, zu verlassen, ist keine Entscheidung, die Sie auf die leichte Schulter nehmen sollten. Wenn dieses etwas ist, das Sie an gedacht haben, überprüfen Sie heraus diese oberen 10 Zeichen, die Sie bereit sind, vom entspannenden Spieler zum Fachmann zu gehen und sehen Sie, wieviele dieser Kästen Sie weg überprüfen.

Sie sind ein bewährter Gewinner – das

Erste, was Sie bedenken müssen, bevor Sie überhaupt daran denken, Poker in Vollzeit zu spielen, ist, ob Sie ein echter Gewinner sind oder nicht. Wir alle mögen es, uns selbst als gute Spieler zu betrachten, aber wenn Sie im Begriff sind, eine Entscheidung zu treffen, die Ihr ganzes Leben beeinflussen könnte, sollten Sie sich über diesen Punkt völlig sicher sein.

Wenn Sie online gespielt haben, können Sie Ihre Ergebnisse leicht überprüfen, sei es lokal mit Hilfe der Pokersoftware oder online mit Hilfe einer der Tracking-Sites da draußen. Sie müssen ein erfolgreicher Spieler über eine große Stichprobe in jedem Spielformat sein, das Sie bevorzugen. Wenn Ihre Ergebnisse nicht schwarz sind oder Sie erst seit kurzem spielen, sollten Sie wahrscheinlich warten und noch etwas mehr spielen, um ein aussagekräftiges Sample zu erstellen.

Ihre Geldmenge ist groß genug

Für professionelle Pokerspieler sind Banknoten die Werkzeuge des Handels. Während Freizeitspieler den Luxus genießen können, Geld zu verlieren und dann Verluste mit Geld aufzufüllen, das sie durch die Arbeit an ihren regulären Arbeitsplätzen verdient haben, haben Profis diesen Vorteil nicht.

Bevor Sie sich entscheiden, Vollzeit zum Poker zu wechseln, stellen Sie sicher, dass Sie genügend Geld für das, was auch immer Sie spielen möchten, zur Verfügung haben. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie noch nicht da sind, dann überstürzen Sie es nicht. Nehmen Sie sich Zeit, um diese Bankroll aufzubauen, um sich selbst die beste Chance auf Erfolg zu geben, wenn Sie schließlich den Sprung wagen.

Sie genießen es, Poker zu spielen.

Es ist eine Sache, zum Spaß zu spielen und eine ganz andere, Poker als Lebensunterhalt zu spielen. Sobald Sie den Wechsel gemacht haben, wird Poker zu Ihrem Brot und Butter und Sie müssen fast jeden Tag spielen. Wenn Sie Poker wirklich genießen und es als etwas betrachten, das Sie sechs oder sogar sieben Tage die Woche machen könnten, dann haben Sie einen guten Ausgangspunkt für den Übergang.

Sie nähern sich dem Spiel auf eine ernsthafte WeiseGute

Pokerspieler werden nicht geboren – sie sind gemacht. Obwohl Naturtalente immer von Vorteil sind, ist der einzige Weg, als Profi erfolgreich zu sein, wenn Sie ständig daran arbeiten, Ihr Spiel zu verbessern und der Konkurrenz voraus zu sein. Wenn Sie jemand sind, der das Lernen liebt und verschiedene Poker-Trainingsprogramme genießt, sind Sie vielleicht bereit, Vollzeit zu gehen.

Sie haben etwas Geld auf der Seite.

Eine Sache, die Sie wirklich haben sollten, bevor Sie zum Poker Vollzeit umziehen, ist etwas Geld, das auf der Seite gespeichert ist. Selbst wenn Sie eine große Bankroll haben und ein guter Spieler sind, können die Dinge manchmal seitwärts gehen und Sie wollen nicht in Ihre Bankroll eintauchen müssen, nur um Ihre täglichen Kosten zu decken. Bevor Sie also Vollzeit zum Poker wechseln, sollten Sie idealerweise mindestens sechs Monate Ihrer Grundkosten decken, um sich selbst den besten Schuss zu geben.

Sie sind bereit für die Änderungen.

Der Wechsel zu Vollzeit-Poker wird einige große Veränderungen in Ihrem Leben mit sich bringen und Sie sollten darauf vorbereitet sein. Sie können sich in verschiedenen Pokerforen darüber informieren und sogar einige der Leute fragen, die Sie kennen (wenn Sie Freunde haben, die für ihren Lebensunterhalt Poker spielen). Diese Änderungen sind ziemlich bedeutsam, da Sie Ihren eigenen Zeitplan organisieren, die besten Pokerseiten auswählen müssen, auf denen Sie spielen können, und die Möglichkeit haben, sich an die Regeln zu halten. Manchmal kann es eine sehr harte und einsame Erfahrung sein und es ist nur etwas, das mit dem Gebiet einhergeht, also sollten Sie zumindest etwas darauf vorbereitet sein, bevor Sie den Wechsel machen.

Sie sind zuversichtlich, was Ihre Entscheidung betrifft.

Wenn Sie als professioneller Pokerspieler erfolgreich sein wollen, müssen Sie sich absolut sicher sein, was Ihre Wahl betrifft. Alle im vorherigen Absatz erwähnten Änderungen, kombiniert mit dem wahrscheinlichen Druck von denen um Sie herum, können schwierig zu bewältigen sein. Im Idealfall werden die Menschen um Sie herum Ihre Wahl sehr unterstützen, aber in Wirklichkeit verstehen nicht allzu viele Menschen außerhalb des Pokers, dass es nicht nur Glücksspiel ist und Sie müssen nur bereit sein, sich an Ihre Wahl zu halten und sich deswegen nicht schuldig zu fühlen.

Sie sind bereit, sich weiterzuentwickelnAuch

Wenn Sie im Moment ein guter Spieler sind, müssen Sie verstehen, dass professionelles Pokerspielen bedeutet, dass Sie sich ständig weiterentwickeln und verbessern müssen. Irgendwann müssen Sie vielleicht lernen, ein neues Format oder ein ganz neues Spiel wie Pot Limit Omaha zu spielen. Im Gegensatz zu Freizeitspielern können es sich Profis nicht leisten, zu rutschen und zu verlieren, weil ihre Lebensgrundlage davon abhängt.

Sie verstehen Varianz

Obwohl wir alle mit dem Begriff vertraut sind, verstehen nicht viele Leute, was Varianz eigentlich ist und wie brutal sie sein kann, auch wenn man ein guter Spieler ist und alles tut, was man kann, um immer scharf und auf dem „A“-Spiel zu bleiben. Wenn Sie den Wechsel zu Vollzeit in Betracht ziehen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, wie Varianz funktioniert, und auf das Schlimmste vorbereitet sein, anstatt zu einem späteren Zeitpunkt einen harten Realitäts-Check durchzuführen.

Nehmen Sie sich Zeit, diese Bankroll aufzubauen, um sich selbst die beste Chance auf Erfolg zu geben.

Sie haben einen Backup-PlanAuch

Wenn Sie alle oben genannten Kästchen ankreuzen, sollten Sie immer eine Art Backup-Plan haben. Obwohl die Leute Ihnen oft sagen, Sie sollen „einfach loslegen“ (was auch immer „es“ sein mag), da Sie Ihre finanzielle Zukunft gefährden (zumindest bis zu einem gewissen Grad), sollten Sie etwas Unterstützung haben, nur für den Fall, dass die Dinge nicht wie geplant laufen. Nicht jeder ist dafür gemacht, ein professioneller Spieler zu sein, und Sie mögen es vielleicht nicht, selbst wenn Sie Geld verdienen, also stellen Sie sicher, dass es eine Alternative gibt, auf die Sie zurückgreifen können – nur für alle Fälle.

Log in with your credentials

Forgot your details?