Blackjack Strategieführer - Lernen Sie, wie Sie online gewinnen können.

Warum diesen Blackjack-Leitfaden lesen?

Bevor wir in unseren Blackjack-Leitfaden eintauchen, sollten Sie verstehen, dass Blackjack zu den beliebten Spieloptionen gehört. Außerdem bietet das Online-Spiel eine hohe Chance, echtes Geld zu gewinnen.

Blackjack ist für alle - von denen, die keine Ahnung vom Ziel des Spiels haben, bis hin zu denen, die wissen, wie man Asse aufteilt, ob man schlägt oder steht und vielleicht seinen Einsatz verdoppelt. Auf jeden Fall ist dieses Online-Spiel für alle, die ein Casino-Spiel ausprobieren und Preise gewinnen wollen.

Mit diesem Leitfaden lernen Sie Blackjack kennen: Von der Hole Card bis zum Gewinnauftrag können Sie jede die Blackjack-Regeln beherrschen. 

Für wen haben wir den Blackjack-Leitfaden geschrieben?

Sie können diesen Leitfaden verwenden, wenn Sie neu im Online-Blackjack-Spiel sind. Hier lernen Sie das Ziel des Spiels, wie man Blackjack spielt und den Dealer schlägt. 

Wenn Sie schon viel über Blackjack wissen, dann können Sie diesen Blackjack-Leitfaden lesen, um Ihre

Fähigkeiten zu verbessern. Außerdem gibt es immer etwas Neues zu lernen, besonders bei den Tischspielen. 

Wenn Sie dieses Casinospiel im Büro spielen möchten, ist hier eine kleine Anmerkung für Sie: Sie können Blackjack online öffnen, wenn Sie die Spiele freischalten. Mit Blackjack online von freigeschalteten Glücksspielseiten können Sie Blackjack überall und jederzeit spielen. 

Wie spielt man Blackjack und gewinnt echtes Geld?

blackjack online

1) Handwerte 

Um Blackjack zu spielen, benötigen Sie ein Standard 52-Kartendeck. Eine Blackjack-Karte ist nicht anders als eine Poker-Karte. 

Es gibt nummerierte Karten, Bildkarten und ein Ass. Sie müssen mit nummerierten Karten vertraut sein: Sie beinhalten jede Blackjack-Karte, auf der eine Zahl steht. Zum Beispiel, wenn Ihre Karte mit einer Nummer 3 versehen ist, dann ist der Wert dieser Karte 3, so dass nummerierte Karten ihren Nominalwert erhalten. 

Als nächstes haben wir Bildkarten. Sie werden so genannt, weil sie ein Gesicht oder einen Charakter haben, der auf sie gedruckt ist. Ein König, eine Dame oder ein Bube einer beliebigen Suite sind die Bildkarten.

Der Wert dieser Karten ist anders: Wenn Sie einen Buben, eine Dame oder einen König bekommen, ist jede Blackjack-Karte hier 10 wert. Also, mit einem Buben und einer 4, ist der Wert Ihrer Hand 14. 

Denken Sie auch daran, dass genau wie jede Bildkarte, eine nummerierte 10 auch einen Wert von 10 hat. 

Schließlich kann ein Ass entweder 1 oder 11 sein, je nachdem, was am besten zu Ihrer Hand passt. Wir werden später in diesem Blackjack-Leitfaden darüber sprechen.

Sie müssen auch wissen, was eine Hand bedeutet. Das sind alle Karten, die Sie auf der Hand haben. Um zu demonstrieren, dass Sie ein Ass, eine 9 und einen Buben in der Hand haben könnten - dies ist also Ihre eigentliche Hand im Blackjack-Spiel. 

Harte vs. weiche Hände

Es gibt auch eine Idee von harten vs. weichen Händen im Blackjack. Eine harte Hand ist, wenn Sie kein Ass haben oder wenn dieses Ass als 1 gezählt wird, zum Beispiel eine Hand von 9-10 oder eine Hand von 8-A-8. Beide sind weiche Hände. 

Eine weiche Hand zu haben bedeutet, dass du dieses Ass hast und sein Wert 11 ist. 

5-A-4 Blackjack oder A-9 Blackjack sind harte Hände. 

Es ist wichtig, zwischen diesen beiden zu unterscheiden, wenn Sie Ihr Blackjack-Spiel verbessern wollen. 

2) Wie das Blackjack-Spiel abläuft

Dieses Casino-Spiel beginnt mit Ihrem Einsatz. Wenn Sie zu einem lizenzierten und regulierten Casino gehen, dann tauschen Sie Ihr Geld mit Chips um und platzieren Ihren Einsatz in dem dafür vorgesehenen Bereich. Online sind die Dinge einfacher: Sie entscheiden sich einfach für Ihren ursprünglichen Einsatz und spielen Blackjack. 

Aber denken Sie daran: Sobald Sie Ihre Hand mit zwei Karten erhalten haben, können Sie Ihren Einsatz nicht mehr ändern. 

Der Dealer bekommt auch zwei Karten: Er oder sie öffnet nur eine davon. Die Blackjack-Karte, die versteckt ist, wird als Hole-Karte bezeichnet. 

Der Spieler, der dem Dealer überlassen wurde, spielt zuerst seine Hand, gefolgt von den anderen Spielern. Danach ist der Dealer an der Reihe, die Hole-Karte zu öffnen. 

Hier überprüft der Dealer auf Blackjack. Wenn es keinen Blackjack gibt, dann überprüft der Dealer die Blattsummen. 

Wenn die Hand des Dealers niedriger als 16 ist, dann muss der Dealer eine zusätzliche Blackjack-Karte erhalten. Wenn der Dealer eine Hand von mehr als 17 hat, muss er oder sie stehen. 

Und wenn der Dealer etwas erhält, das 21 übersteigt, dann gewinnt der Spieler. 

Wenn Sie mit dem Spiel in einem Casino fertig sind, tauschen Sie Ihre Chips in echtes Geld um. In einem Online-Spiel ist es viel einfacher. 

Einige Spiele geben Ihnen die Möglichkeit, aufzugeben. Dies senkt den Hausvorteil zu Ihren Gunsten. Fragen Sie einfach, ob der Betreiber eine vorzeitige oder späte Übergabe anbietet. Und in beiden Fällen können Sie die Hälfte Ihres Einsatzes behalten. 

Gehen Sie zur frühen Kapitulation, bevor Sie Ihren ersten Treffer erzielen und bevor der Dealer seine Karten sieht. Bei der späten Kapitulation, bei der Sie nur die Hälfte Ihres Einsatzes verlieren, können Sie sofort aufgeben, nachdem der Dealer nach seinen Karten gesucht hat, solange die Karten keinen Blackjack bilden. 

Erinnern Sie sich an den Gegenstand des Spiels und geben Sie auf, wenn Sie fest daran glauben, dass Ihre Hand kein erfolgreicher Glückstreffer ist. 

So ist dieses der Fluss des Online-Blackjackspiels. Konzentrieren wir uns nun mehr auf das Ziel des Spiels und die Reihenfolge des Sieges.

3) So können sie beim Blackjack gewinnen

Ihr Ziel ist es, den Dealer zu schlagen. Vergessen Sie andere Spieler - Sie spielen nur gegen den Dealer. 

Und wie genau gewinnt man? 

Wenn Ihr Blattwert nahe bei 21 oder gleich 21 liegt, ohne 21 zu überschreiten, dann schlagen Sie den Dealer. 

Sie haben 3 Möglichkeiten, wenn Sie Blackjack spielen: 

  1. einen Handwert haben, der höher ist als der des Dealers. 
  2. der Dealer hat einen Handwert von mehr als 21.
  3. haben Sie Blackjack, wenn der Händler nicht hat. 

Und in welchen Fällen verlieren Sie?

  1. Sie haben eine Hand mit einem Wert größer als 21.
  2. der Handwert des Händlers ist höher als der Ihre und darf 21  nicht überschreiten.
  3. Verlieren Sie nicht den Verstand.

Handbeispiele - wie man beim Blackjack gewinnt

Blackjack-Strategie 

Blackjack-Regeln könnten eine Menge zu beachten sein. Deshalb konzentrieren Sie sich zuerst darauf, zu verstehen, wie man Blackjack spielt, und bewegen Sie sich dann auf die grundlegende Blackjack-Strategie. 

Hier ist nun der spannendste Teil - Handbeispiele. Wir werden die realen Fälle durchgehen und dann werden wir auf die Blackjack-Chart wechseln.

Beispiel 1

Das beste Szenario ist, wenn Sie einen Blackjack 21: Ass und eine 10-Wert-Karte haben. Leider ist es nicht etwas, das gelegentlich passiert. Aber wenn Sie einen Blackjack bekommen, gewinnen Sie automatisch, es sei denn, der Dealer sucht nach Blackjack und hat ihn. 

Dies wird als Push bezeichnet. Aber betrachten Sie es aus einer positiven Perspektive - zumindest können Sie Ihre Wette behalten. 

Wenn Sie nur den Blackjack haben, erhalten Sie 3 bis 2 ausbezahlt, sagen wir, Ihr Einsatz beträgt $20. Mit Ihrem Blackjack gewinnen Sie den gleichen Betrag plus die Hälfte Ihres Einsatzes, das sind insgesamt $30. 

Je nach Standort oder Online-Blackjack-Spiel können Sie auf unterschiedliche Auszahlungen stoßen. Wenn Sie zum Beispiel in den Vereinigten Staaten spielen, werden Sie vielleicht sehen, dass die Auszahlung nicht 3 zu 2, sondern 6 zu 5 beträgt. 

Selbst wenn es Blackjack online von ungeblockten Glücksspiel-Websites ist, spielen Sie keinen Blackjack, bei dem die Auszahlung 6 bis 5 beträgt. Denken Sie daran, dass Tischspiele oder Online-Blackjackspiele, die weniger als 3 bis 2 für Blackjack 21 zahlen, nicht akzeptabel sind. 

Beispiel 2

Nehmen wir an, Sie haben ein Ass und 6. Dann kann der Wert deiner Hand entweder 7 oder 17 sein. 

Wenn Sie eine weitere Karte, z.B. eine 9, bekommen, wird Ihr Ass zu 1, weil Ihr Handwert sonst 26 beträgt. In diesem Fall ist man pleite. 

Die Brust hat einen Handwert von mehr als 21. Wenn Sie überrumpeln, verlieren Sie Ihre Wette.

Sagen wir mal, Sie haben einen Buben und eine 8. Dann wäre es logischer, unabhängig von der offenen Karte des Dealers zu stehen, da die Wahrscheinlichkeit, dass Sie 3 oder 2 für Blackjack 21 oder etwas Anderes in der Nähe von 21 erhalten, gering ist. 

Stehen bedeutet, dass man für die aktuelle Runde nichts tut. 

Beispiel 3 

Sie haben eine Hand von 5 und 8. Sie wissen vielleicht nicht, ob Sie treffen oder stehen sollen - hier sind Sie besser dran, wenn die offene Karte des Dealers mehr als 6 beträgt, weil Sie die Chance haben, eine Karte zu bekommen, die Ihr Blatt nahe an 21 oder gleichwertig macht. 

Schlagen bedeutet, eine weitere Karte zu erhalten. 

Beispiel 4 

Wenn Sie eine Hand mit einem Wert von 11 erhalten, können Sie den Wert verdoppeln, es sei denn, der Dealer hat ein Ass. 

Verdoppeln ist, Ihren Einsatz zu verdoppeln und nur eine zusätzliche Karte zu erhalten, ohne eine weitere Chance zu haben. 

Falls Sie gewinnen, wenn Sie Ihren Einsatz verdoppeln, erhalten Sie Ihren doppelten Betrag als Ihren ursprünglichen Einsatz. Und wenn Sie verlieren, verlieren Sie Ihre Doppelwette. 

Beispiel 5 

Was passiert, wenn Sie zwei Karten mit dem gleichen Wert haben? Sie teilen Sie- wenn Sie zwei Asse haben, dann teilen Sie Asse; wenn Sie zum Beispiel zwei  7er haben, dann teilen Sie Ihre 7er 

Split spielt zwei statt einer Hand. So machen Sie es: Sie setzen auf Ihre neu entstandene  Hand den Betrag, der Ihrem ursprünglichen Einsatz entspricht.

Angenommen, Sie habenzwei Siebener. Sie können die 7er aufteilen und mit jeder 7 einzeln spielen. Sie haben im Prinzip zwei Hände, mit denen Sie spielen können. 

Jetzt können Sie alles tun, was Sie mit jeder der beiden Hände einzeln tun würden. Treffer oder Stand (nach dem Treffer) oder Double Down, alles ist möglich. Sie können sogar Asse oder andere Karten bis zu 3-mal teilen, was Ihnen insgesamt vier Hände gibt. 

Denken Sie daran, dass Sie eine Hand nach der anderen spielen, sei es Blackjack online bei nicht blockierten Spielen oder Tischspielen. 

Wenn Sie Asse aufteilen, können Sie nur eine Karte für jede Hand erhalten. Und wenn Ihre Zusatzkarte einen Wert von 10 hat, hilft es auch nicht viel, denn Sie können einen Blackjack nur mit Ihrer ursprünglichen Hand und Ihrem ursprünglichen Einsatz erhalten. 

Sie können mit diesem Blackjack 21 immer noch gewinnen, obwohl die Auszahlung nicht 3 zu 2 beträgt. 

Beispiel 6

Wenn Sie denken, dass der Spieler einen Blackjack haben könnte, können Sie sich versichern. Sie tun dies mit einer Nebenwette, die die Hälfte des ursprünglichen Einsatzes ausmacht. Falls Sie Recht haben, ist Ihre Auszahlung 2 zu 1, d.h. Sie können die Nebenwette, die Sie gerade gemacht haben, behalten.  

Wenn Sie falsch liegen und der Dealer keinen Blackjack 21 hat, dann verlieren Sie Ihren Versicherungseinsatz. 

Grundlegende Blackjack-Strategiekarte: 4-Deck bis 8-Deck Blackjack-Strategie

Kartenzählstrategie

Dies ist eine grundlegende Blackjack-Strategiekarte, die als 4-Deck bis 8-Deck-Strategiekarte bezeichnet wird. Es wurde entwickelt, um Ihnen mehr Selbstvertrauen zu geben, wenn Sie Blackjack spielen. Ob Sie Blackjack online von ungeblockten Casino-Websites wählen oder an einem Tischspiel im lizenzierten und regulierten Casino sitzen, mit diesem Diagramm können Sie echtes Geld gewinnen.

Es gibt auch verschiedene Blackjack-Charts, abhängig von der Anzahl der Decks. Eine der bekanntesten ist jedoch die 4-Deck bis 8-Deck-Strategiekarte. Es wird Ihnen helfen, wenn Sie mit dem Spiel fertig sind, das 4 bis 8 Decks umfasst. 

Dennoch, wenn Sie anfangen, ist es besser, sich vorerst auf das Basisdiagramm zu konzentrieren. 

Wenn Sie sich fragen, woher das grundlegende Spickzettel aka 4-Deck bis 8-Deck Strategiekarte kam, hier ist die Antwort: Computer gingen durch unzählige Blackjack-Spiele und berechneten die beste Blackjack-Strategie für den Spieler. Und dank der Computer können Online-Spieler jetzt Blackjack-Charts verwenden, um echtes Geld zu gewinnen.

Alle diese Blackjackkartenkombinationen in diesem Strategiediagramm können Sie einschüchtern. Obwohl es Zeit braucht, um sich an dieses Blackjack-Diagramm zu erinnern, können Sie mit diesem Tool den Dealer in kürzester Zeit schlagen. 

Lassen Sie uns Blackjack-Strategie-Diagramm genauer betrachten. 

Die obere Achse zeigt die offene Karte des Dealers. Und auf der linken Achse haben Sie Ihre Blackjack-Hand, die 3, 3 oder A, 7 oder 12 sein kann. 

Was bedeutet eine Hand von 12? 

Es ist die Summe Ihrer Hände, also die Summe Ihrer beiden Karten - eine Hand von 6, 6 oder 7, 5 und mehr. 

Was ist mit 17+? 

Es beinhaltet jede Kombination für einen Handwert von 17 und mehr. 

Schauen Sie sich die Blackjack-Karte an. 

Angenommen, Sie haben A, 5, während die offene Karte des Dealers 8 ist, in diesem Fall würden Sie treffen, das ist H. 

Wie Sie sehen, bietet das Strategiediagramm viele Blackjack-Tipps, um echtes Geld zu gewinnen.

Verwenden Sie es das nächste Mal, wenn Sie Blackjack spielen und Ihr Online-Spiel perfektionieren. 

Wie man bei Blackjack gewinnt - Tipps zum Üben in Online-Casinos

 Blackjack nicht blockiert 

Jetzt ist das Verständnis der Blackjack-Regeln und der Einblick in die Blackjack-Strategie hilfreich. Aber wie Sie durch das Tun lernen, werden wir Ihnen zeigen, wie Sie Ihr Blackjackwissen verbessern können. 

Zuerst sind hier einige kostenlose Versionen von Blackjack für Sie zum Ausprobieren. Sie können sogar eine Blackjack-App herunterladen, um das Casino-Spiel zu üben. 

1) "Vorteile der Technologie" Methode

Hier ist der einfachste Weg, Blackjack Mentor

auszuprobieren. Diese Blackjack-App wird Ihnen helfen, Ihr Wissen über das Diagramm zu testen. Außerdem werden Sie viel schneller bei der Entscheidung über Ihre Handlungen. 

Sagen wir mal, Sie haben ein Ass und 9. Und die offene Karte des Dealers ist 6. Was machen Sie dann? Sollten Sie schlagen oder stehen? Sie können auch der Blackjack-Strategiekarte folgen oder Ihren Einsatz verdoppeln. 

Um zu sehen, ob Ihre Aktion richtig oder falsch ist, treffen Sie eine Wahl in Blackjack Mentor. Die BlackjackApp hilft Ihnen, Ihre Entscheidungsfindung im Blackjack-Spiel zu verbessern. So können Sie Blackjack üben und Ihre Blackjack-Kartenfähigkeiten testen. 

Sie können eine andere Blackjack-App oder ein anderes Tool verwenden, um das Ziel des Spiels zu realisieren. Profitieren Sie auf jeden Fall von dem, was die Technologie zu bieten hat.

2) "Die billige" Methode

Was ist, wenn Sie mehr eine Person mit Stift und Papier sind? Dann können Sie das Folgende tun, um Blackjack-Regeln und Strategiekarte zu üben.

Notieren Sie sich auf kleinen Zetteln so viele Blätter wie möglich aus dem Diagramm: Ihre Blackjack-Hand und die Up-Karte des Kartengebers. Auf der Rückseite des Papiers schreiben Sie Ihre Züge gemäß der Blackjack-Karte. 

Mischen Sie dann diese Blätter mit den Bewegungen nach unten. Sie wollen nur die Hände sehen, nicht das, was Sie mit diesen Händen machen sollten, z.B. schlagen oder stehen. Nehmen Sie ein Papier zum Üben heraus.

Sagen wir, Ihre Hand ist 6-7 und die Up-Karte des Dealers ist 2 Raten Sie, was Sie in diesem Fall tun sollten: vielleicht verdoppeln, schlagen oder stehen.

Gemäß der Tabelle wird hier die richtige Antwort getroffen. Wenn Sie es richtig erraten haben, Applaus! Andernfalls legen Sie das Blatt in den Stapel "Ich widme mich diesem Stapel später wieder! ".

Diese Methode ist hilfreich, wenn Sie lernen, wie man Blackjack spielt. Wenn Sie den Überblick über das Casino-Spiel haben, sollten Sie schließlich die Blackjack-App oder das Casino-Spiel ausprobieren, um Ihre Fähigkeiten zu testen und echtes Geld zu gewinnen.  

3) "Ein Kartenspiel würde reichen" Methode

Eine weitere Möglichkeit, Ihr Spiel zu verbessern, ist, gegen sich selbst zu spielen. Auch Schachspieler tun es, also seien Sie nicht schüchtern, wenn Sie lernen wollen, wie man den Dealer auf diese Weise schlägt. 

Alles, was Sie hier brauchen, ist ein Kartenspiel und etwas Freizeit. Sie setzen im Wesentlichen alles um, was wir bisher gelernt haben: wie Sie Ihre Asse aufteilen und Ihren Einsatz verdoppeln, was ist der Auftrag zu gewinnen und ob Sie schlagen oder stehen sollen. 

In den meisten Fällen können Sie Blackjack-Regeln üben, während Sie eine Blackjack-App verwenden, sich die Lernkarten merken oder mit einem Kartenspiel gegen sich selbst spielen. Versuchen Sie diese Methoden und lernen Sie, wie man Blackjack spielt. 

Denken Sie auch daran, dass die Spieler dieses Casino-Spiel wählen, um Spaß zu haben und Geld zu verdienen. Deshalb sollten Sie Online-Blackjack spielen, nachdem Sie das Ziel des Spiels verstanden und die Blackjack-Regeln verinnerlicht haben; dann können Sie echtes Geld vom Spielen gewinnen. 

Blackjack-Strategie und Tipps, die Ihnen helfen, Preise zu gewinnen

blackjack spielen

1) Achten Sie auf die Karte des Dealers.

Bei den Blackjack-Tischspielen sehen die Spieler nicht die Hole-Karte des Dealers, sondern jeder weiß, was die Up-Karte ist. 

Zum Beispiel, wenn die Up-Karte etwas von 7 bis zu einem Ass ist, sollten Sie etwas vorsichtiger sein. Hat der Dealer eine Blackjack-Karte im Bereich von 2 bis 6? Wenn ja, können Sie mit echtem Geld aus dem Online-Blackjack-Spiel rechnen.

2)Lernen Sie die Chancen kennen

Wenn Sie Blackjack richtig spielen wollen, sollten Sie die Chancen verstehen. 

Sagen wir, Ihre Hand ist 17 gegen die Hand des Dealers von 10. 17 kann in jeder Form sein: eine BlackjackHand von 10-7, 9-8 oder sogar 4-6-8. Was machen Sie dann? Sollten Sie stehen oder schlagen?

Wenn Sie zum Beispiel 10-7 haben, können Sie wählen, ob Sie schlagen wollen. Warum? Weil Sie keine Karte mit geringem Wert haben und es eine Chance gibt, dass Sie sie bekommen, wenn Sie schlagen. 

Was ist mit einer 9-8 Blackjack Hand oder einer 4-6-8-8 Hand? 

Im ersten Fall sind Sie auch besser dran, wenn Sie schlagen. Was das letztere betrifft, sollten Sie so stehen, wie Sie 3 kleine Blackjack-Karten haben. Und es ist sehr unwahrscheinlich, dass auch Ihre nächste Karte einen kleinen Wert hat.

Natürlich sollten Sie nicht vergessen, dass der Dealer nach Blackjack sucht: Die Hole-Karte kann sich nachteilig auf Ihre Chance auswirken, echtes Geld zu gewinnen, unabhängig von der Quote. 

3)Keine Fortschrittswetten

Nehmen wir an, Sie haben $30 verloren, weil Ihre Hand 21 übersteigt oder weil Sie die High-Low-Card-Counting-Strategie nicht implementiert haben. Bedeutet das, dass Sie den doppelten Betrag setzen sollten? 

Definitiv nicht. 

Versuchen Sie nicht, den Dealer zu schlagen, wenn Sie mit jedem Einsatz verlieren. Es ist besser für dich, überhaupt nicht zu wetten. Sie können das Online-Blackjack-Spiel ein anderes Mal spielen. 

4)Niemals eine Versicherung abschließen….

Versicherung kann wie eine gute Option scheinen, wenn Sie nicht wissen, was Sie tun sollen, bevor der Händler nach Blackjack sucht. Möglicherweise hat der Dealer eine Hand nahe bei 21, die 21 oder sogar Blackjack nicht übersteigt.

Wie verlockend und sicher eine Versicherung auch erscheinen mag, Sie sind besser dran, sie nicht zu benutzen. Um zu verstehen, warum eine Versicherung eine schlechte Idee ist, sollten Sie zuerst herausfinden, wie die Versicherung funktioniert. 

Wenn Sie mit Ihrer Vermutung, dass der Dealer Blackjack 21 hat, Recht haben, erhalten Sie die Hälfte Ihres ursprünglichen Einsatzes. Wenn der Dealer keinen Blackjack hat, dann ist Ihre Versicherungswette weg.

Im letzten Fall haben Sie immer noch die Chance, den Dealer mit Ihrem ursprünglichen Einsatz zu schlagen, denn er hat keine Blackjack-Hand. 

Und warum sollte man sich nie versichern? 

Und weil Sie 2 bis 1 als Ergebnis einer erfolgreichen Versicherungswette bezahlt bekommen, sollten Sie auf eine Versicherung ganz verzichten, es sei denn, Sie können Karten wie ein Profi zählen. 

5)…. und nie 10er teilen.

Wenn Sie zwei 10er auf der Hand haben, ergibt das 20. Diese Zahl ist sehr nahe an 21 und übersteigt 21 nicht. 

Deshalb sollten Sie besser stehen bleiben, wenn Sie zwei 10er bekommen. 

Ein weiterer Grund ist, dass es unwahrscheinlich ist, dass der Dealer etwas näher oder gleich 21 hat, wenn er Ihr Blatt betrachtet. So haben Sie eine hohe Chance, mit Ihren beiden 10er Jahren echtes Geld zu gewinnen.

Gleichzeitig wird Ihnen ein 10er Split sowieso nicht viel helfen. Sie könnten hoffen, dass sich Ihre Gewinne verdoppeln, wenn Sie teilen, aber das ist nicht immer der Fall - die Wahrscheinlichkeit, dass Sie mit einem Split gewinnen, ist viel geringer als die Wahrscheinlichkeit Ihres Sieges, ohne Split. 

Fazit? 

Keine 10er teilen. Wenn Sie Karten zählen können, seien Sie vorsichtig, wenn Sie 10er aufteilen. 

6) Bewahren Sie Ruhe

Selbst wenn Sie online Blackjack-Spiel spielen, können Sie nervös werden, weil Sie denken, dass Sie Karten zählen müssen, die Reihenfolge kennen, um zu gewinnen und die Hole-Karte des Dealers erraten. Mit anderen Worten, dass Sie Druck fühlen könnten, Blackjack wie ein Profi zu spielen.

Denken Sie daran, dass es nicht in Echtzeit geschieht. Sie spielen gegen Online-Spieler - das ist einer der Gründe, warum Sie sich entspannen sollten, wenn Sie Blackjack online spielen. 

Also, lassen Sie nicht zu, dass Druck Ihre Tischspiele ruiniert. Sie spielen Blackjack zu Ihrer Unterhaltung und für eine Chance, echtes Geld zu gewinnen. 

Zählstrategie mit hohem Kartenverlust und wie man das Beste daraus macht

blackjack karte

Im Online-Casino ist die Zählung der Karten nicht so hilfreich wie in einem lizenzierten und regulierten landgebundenen Casino. Aber Sie sollten trotzdem wissen, wie man Karten zählt.

Warum?

Zuerst gibt es Live-Tischspiele, bei denen Sie alles umsetzen können, was Sie aus diesem Blackjack-Leitfaden lernen. 

Zweitens, ob Sie Karten zählen sollten oder nicht, hängt vom Spiel ab: Was ist das Minimum des Tisches, ob Sie Blackjack in den Vereinigten Staaten oder Großbritannien spielen und wie ist die Reihenfolge zu gewinnen. 

Wenn es um die Kartenzählung geht, gibt es einige Dinge, die Sie beachten sollten. Meistens werden die Karten nach jedem Blatt gemischt. Bestimmte lizenzierte und regulierte Online-Casinos mischen die Karten neu, nachdem sie nur die Hälfte davon ausgegeben haben. Das ist schlecht für Sie, weil Sie mit einem komplett neuen Deck nicht vorhersagen können. 

Denken Sie daran, Blackjack ist ein Spiel der abhängigen Ereignisse - welche Karte herauskommt, ist wichtig; ebenso wie das Deck, das nicht neu gemischt wird. 

Sie könnten sehr glücklich sein, wenn das von Ihnen gewählte Casino mehr als die Hälfte des Decks ausmacht und es dann neu mischt. Dann können Sie sich leicht auf Ihre Kartenzählkraft stützen. 

Alles in allem macht es nicht viel Sinn, Karten in lizenzierten und regulierten Online-Casinos zu zählen, es sei denn, es handelt sich um ein Blackjack-Spiel mit Live-Dealer. Ich sage nicht, dass Sie aufhören sollten, Karten zu zählen, aber realistisch sein sollten, was Sie online tun können und was nicht. 

Und auf jeden Fall sollten Sie lernen, wie man das macht, denn die Kartenzähler machen sechs Figuren auf einem einzigen Tisch. 

Deshalb will jeder lernen, wie man Karten zählt. Allerdings ist es nicht so schwer, wie es scheint. Und es gibt verschiedene Systeme, aus denen Sie wählen können.

Wir bieten Ihnen ein einfaches System an - es nennt sich High-Low-Card-Counting-Strategie

Die Kartenwerte

Im High-Low-Kartenzählsystem gibt es einige hohe, niedrige und neutrale Karten. Jede Kategorie hat ihre eigene Zählmethode. 

Zuerst gibt es hohe Karten-T aka 10, J, K, Q, A. Das Zählwerk für jede ist -1, denn wenn Sie diese Karten erhalten, sind sie gut für Ihr Casino-Spiel. Aber weil du sie bereits in der Hand hast, sind sie nicht mehr im Deck. Deshalb sinkt der Spielervorteil.

Niedrige Karten sind die folgenden: 2, 3, 4, 4, 5 und 6. Sie sind gut für den Händler, aber schlecht für Sie. Dennoch werden Sie sie nicht mehr so oft bekommen wie vorher, denn Sie haben sie bereits bekommen. Deshalb ist das Zählwerk für jeden Wert +1. 

Endlich sind die neutralen Karten 7, 8 und 9. Ihr Zählwerk ist 0, weil sie weder Ihnen noch dem Haus viel bedeuten.

Laufende Zählung

Nun, was tun mit all diesen Blackjack-Karten und ihren Zählwerten?

Wenn Sie Ihre Hand erhalten, sehen Sie, wie hoch das Zählwerk Ihrer Hand ist. Lassen Sie sich auf jeden Fall nicht von der Kartenzählstrategie einschüchtern - je mehr Sie Blackjack spielen, desto besser werden Sie. 

Im Laufe des Spiels ändert sich das Zählwerk. Dies wird als die laufende Zählung des gesamten Spiels bezeichnet. Mit anderen Worten, es geht nicht nur um Ihre Hand - Sie sollten auch die Hand Ihrer Gegner und die Hand des Dealers berücksichtigen. 

Warum sollten Sie die laufende Zählung im Auge behalten?

Die Daten, die es präsentiert, helfen Ihnen, sich für Ihre Wettoptionen zu entscheiden. Wenn die laufende Zählung steigt, dann ist das Blackjack-Spiel zu Ihren Gunsten. Wenn es abnimmt, dann sollten Sie besser vorsichtig sein. 

Laufender Zähler > echter Zählerstand

Als nächstes wandeln Sie den laufenden Zähler in den wahren Zähler um. 

Zuerst möchte ich Ihnen erklären, warum Sie das tun sollten. 

Wie Sie wissen, bauen die Casinos immer mehr Herausforderungen, um Blackjack für die Spieler interessant zu halten. Zum Beispiel sind mehrere Decks ein Maß gegen Kartenzähler, genau wie Sie.

Was Sie gegen diese Blackjack-Strategie tun könnten, ist die wahre Anzahl aka die Anzahl pro Deck. Sie entspricht der laufenden Anzahl geteilt durch die Anzahl der verbleibenden Decks. 

Denken Sie daran, dass die Anzahl der Decks in der Regel 6 beträgt.

Einsatzrunde mit einer laufenden Anzahl

Nochmals, wenn die wahre Anzahl steigt, steigt auch Ihr Vorteil und umgekehrt. Wetten Sie also mit einer positiven wahren Anzahl und verzichten Sie auf Wetten, wenn die tatsächliche Anzahl gering ist. 

In Bezug auf das Wetten können Sie zu dieser Formel stehen: wahre Anzahl minus eine Wetteinheit. 

Schauen wir uns ein Beispiel an. Ihr Zählen ergab +3. Ihre Einsatzeinheit beträgt 20 $. 3 minus 1 ist 2, so dass Sie 2x$20, also $40 setzen können. 

Dies ist alles für Ihre High-Low-Kartenzählstrategie. Üben Sie Blackjack-Tipps, merken Sie sich 4-Deck bis 8Deck Blackjack-Strategie-Diagramm und erhalten Sie bessere Chancen, echtes Geld zu gewinnen.

Blackjack-Bedingungen

online spiel

Unten sind die Blackjack-Bedingungen, die Sie kennen müssen, bevor Sie anfangen, Blackjack zu spielen, unabhängig von Ihrem Standort: von den Vereinigten Staaten bis Großbritannien bleiben die Blackjackbedingungen gleich. 

Ass - Karte mit einem A darauf. Abhängig von Ihrer Hand ist sein Wert entweder 1 oder 11. Wenn Ihr Handwerk 21 mit Ass 11 überschreitet, dann zählen Sie ihn stattdessen als 1. 

Aktion - der Geldbetrag, den der Spieler für das Spiel ausgibt. 

Vorteilsspieler - der Spieler, der mit Blackjack-Strategie gewinnt.

Rückwärtszählung - eine Person, die die Karten auf der Rückseite zählt und nur dann ins Spiel kommt, wenn die wahre Anzahl zu Gunsten des Spielers liegt.

Bankroll - das gesamte echtes Geld, das Sie für das Blackjack-Spiel bereitgestellt haben.

Einsatzlimit - ein Limit dafür, wie viel Sie setzen können.

Big Player - der nervige Typ, der große Wetten macht. 

Blackjack - auch bekannt als natürlich; Ass und 10-Wert-Karte

Burn-Karte - eine entfernte Blackjack-Karte 

Bust - Sie übertreten, wenn der Wert Ihrer Hand 21 übersteigt. 

Bust Card - die Karte, nach der Ihre Hand mehr als 21 Punkte beträgt.  

Kartenzähler - Sie nach dem Lesen unserer Kartenzählanleitung. 

Chips - eine Ware, in die Sie Ihr Geld umtauschen, wenn Sie im Casino sind.

CSM - kontinuierliche Mischmaschine gegen die Spieler, die Karten zählen. 

Cut Card - ein dünnes Objekt, das wie eine Karte aussieht, um das Deck nach dem Mischen zu schneiden.

DAS - doppelt nach dem Split.

Dealer - teilt die Karten aus, der Mitarbeiter eines Casinos.

Double Down - Sie verdoppeln den Einsatz und können danach nur noch einmal treffen.

Ziehen Sie eine Karte - eine Karte wird auf die ursprüngliche Hand gelegt.

Early Surrender - eine Chance, die Hälfte Ihres Einsatzes vor Ihrem ersten Treffer und bevor Sie die Up-Karte des Dealers sehen, zurückzubekommen.

Vorteil - Vorteil gegenüber Ihrem Gegner, in diesem Fall dem Dealer.

Bildkarten - auch bekannt als Farbe, auch bekannt als Buben, Damen und Könige.

Aufgedeckte Karte - auch bekannt als Karte, die Dealer-Karte, die jeder sieht.

Günstiges Deck - Karten im Deck, die zu Ihren Gunsten sind.

Erster Baseman - dem Händler überlassen und der erste, der handelt.

Flat Bet - gleicher Einsatz immer wieder aufs Neue

Grinder - derjenige, der kleinen Einsätze macht.

Hand - Blackjack-Karten, die Sie auf der Hand haben.

Harte Hand - kein Ass oder das Ass ist eins.

Head-to-Head - nur Sie spielen gegen den Dealer. 

High Roller - ein Spieler, der viel Geld setzt.

Hit - der Dealer zieht eine weitere Karte für Sie. 

Hole Card - die Karte, die der Dealer versteckt.

Haus - auch bekannt als Casino.

Versicherung - Sie können es tun, wenn der Dealer ein Ass hat.

Späte Kapitulation - auch bekannt als LS; wenn der Dealer keinen Blackjack hat, erhalten Sie die Hälfte Ihres Einsatzes. 

Treuepunkte - was Sie mit jeder Wette verdienen

Multiple-Deck - ein Spiel mit mehr als einem Kartenspiel.

NDSA - kein Doppel nach dem Split

Penetration - Karten, mit denen Sie vor dem Mischen behandelt werden.

Pit Boss - Casino Supervisor, der die gesamte Blackjack-Pit überwacht.

Push - ein Unentschieden zwischen dem Dealer und dem Spieler, niemand gewinnt oder verliert.

Quarters - ein Slang für $25 Chips.

RSA - Re-Split-Asse, die Sie noch einmal teilen müssen.

Runde - wenn jeder einmal seine Hand spielt.

Schuh - die lustige Schachtel mit Kartensätzen

Mischen - Schütteln der Karten vor dem Austeilen 

Einzeldeck - in diesem Spiel darf nur ein Deck gespielt werden. 

Soft Total - diesmal ist dein Ass gleich 11.

Aufteilen von Paaren - Option zum Aufteilen identischer Karten für ein trennbares Handspiel.

Stehen - sie können ihre Karten mehr nehmen. 

Steife Hand - eine Summe aus harten Händen von 12 bis 16; Sie könnten überrumpeln, wenn Sie eine 10Wert-Karte auf den Treffer erhalten.

Zehn-Arm Deck - das Deck enthält keine 10-Wert-Karten. 

Zehnreiches Deck - viele 10-wertige Karten in einem Deck

Zehn-Wert-Karte - alles mit einem Wert von 10, einschließlich 10 und Bildkarten. 

Dritter Baseman alias Ankerspieler - der Spieler direkt beim Dealer, der letzte, der handelt.

Ungünstiges Deck - dieses Deck ist günstig für das Casino, nicht für Sie. 

Einheit - eine Einsatzgröße.

Das war's für den Blackjack-Guide. Natürlich steckt in diesem Spiel viel mehr als das, was du hier gefunden hast. Wir können über andere Blackjack-bezogene Themen sprechen, die Sie am meisten interessieren. 

Wenn Sie Ihre ersten Schritte im Blackjack machen oder verschiedene Spiele ausprobieren möchten, dann sehen Sie, was wir für Sie haben: höchste Auszahlung, kein Einzahlungsbonus und so viel mehr. 

Kommentieren Sie einige der hilfreichsten Blackjack-Tipps und welche anderen coolen Dinge Sie vielleicht über Blackjack wissen möchten.

Die besten Online-Casinos

Die besten Online-Casinos